Supervision für MBSR-Lehrende

 

Was Supervision leisten kann:

 

• sie bietet die Möglichkeit, Fragen zu klären und Aspekte anzuschauen, die aus der eigenen Reflektion von MBSR-Sitzungen auftauchen
• sie fördert die Kompetenz, MBSR zu unterrichten, durch persönliche Unterstützung, Anleitung, explorierenden Dialog und präzises Feedback
• sie ermutigt dazu, bis jetzt unerkannte Muster und Gewohnheiten zu erforschen, die eventuell die Effektivität im Unterrichten – und auch im Leben – behindern oder erschweren
• sie kann darin unterstützen, den Prozess der Anleitung eines Kurses zu verstehen, zu vertiefen und zu verfeinern auf der Basis von Respekt und Vertrauen in die Einzigartigkeit eines jeden MBSR-Lehrenden

 

Mögche Lernerfahrungen:

 

• die lieigene Achtsamkeitspraxis in die Arbeit integrieren
• spezifische Kompetenzen erwerben, die grundlegend sind für das Lehren von MBSR, wie gegenwärtig-zentrierte Achtsamkeit, flexible Aufmerksamkeit, die Fähigkeit, theoretische Ausführungen zur Stressreaktivität und fortschreitend besseren Umgang mit Stress zu verbinden mit grundlegenden Qualitäten der Achtsamkeitsmeditationspraxis
• Gruppenprozesse sensibel und sinnvoll begleiten im Sinne der grundlegenden Achtsamkeitsqualitäten
• die Erforschung der Meditationserfahrung im Austausch – das Inquiry – entwickeln
• eine klare, einladende Sprache finden

 

 

Einzel-Supervision für MBSR-Lehrende

Die Einzel-Supervision kann persönlich stattfinden in meiner Praxis in Hamburg oder per Skype. Kosten: 90 Euro pro Stunde (60 Minuten).

 

Supervisionswochenende für MBSR-Lehrende
12.–14.02.2016 im Odenwald Institut auf der Tromm mit meiner Kollegin Renate Kommert. (Dieses Seminar richtet sich an MBSR-Lehrende, die sich der eigenen inneren Landschaft in Supervision zuwenden wollen mit der Frage, was diese mit dem eigenen MBSR-Lehrer-Dasein zu tun hat. Wer glaube ich zu sein? Welche Rollen nehme ich als Lehrende/r ein? Was sehe ich im Spiegel? Was ist meine Intention und wie verkörpere ich sie?) Kosten 290,– Euro.

–> Informationen als PDF-Download

 

„Meditieren oder Achtsamsein sind weder etwas Mystisches noch etwas Ungewöhnliches. Die Essenz der Schulung des Geistes in der Achtsamkeit ist einfach in jedem Augenblick zu wissen, was man tut.
Wach, entspannt, präsent.“

(Jon Kabat-Zinn)